Meine Bleaching Erfahrungen

Ich habe bereits so gut wie alle Mittel für weißere Zähne ausprobiert… Von Hausmittelchen wie Bachpulver mit Zitronensaft über Zahnweissstifte, Bleachingstreifen, Kokosnussöl, eine Miswak-Wurzel bis hin zu einem Home-Bleaching mit einer Schiene und Gel.
Nichts hat meine Zähne so richtig strahlend weiß gemacht, wie das In-Office-Bleaching beim Zahnarzt. 

Deshalb möchte ich euch hier meine Erfahrungen zu meinem Bleaching mit euch teilen. Auf Snapchat konntet ihr alles direkt nach der Behandlung live mitverfolgen. Dort teile ich mein Leben und meine Erfahrungen täglich mit euch. 

Nun zum Bleaching, angefangen bei der Behandlung beim Zahnarzt:

Der erste Schritt war die professionelle Zahnreinung (kurz PZR), welche vor dem Bleaching durchgeführt werden sollte, damit das Ergebnis möglichst gleichmässig und langhaltend ausfällt. Die PZR übernimmt die Krankenkasse, lediglich die Bleachingkosten von 250€ muss man selbst tragen. Dazu muss ich sagen, dass ich mich ausführlich bei jedem Zahnarzt in Koblenz über die Kosten eines Bleachings informiert habe, und die Behandlung in der Praxis von Dr. Dahm, die kostengünstigste Alternative in ganz Koblenz darstellt. Alle anderen Zahnarztpraxen in Koblenz nehmen für das reine Bleaching 350€ – 750€.

Nach der PZR wurde 3 mal das 38 %ige Bleachinggel auf die vorderen Zähne für je 15 Minuten aufgetragen. Der normale Durchgang eines Bleachings beinhaltet 4 mal 15 Minuten bleachen, da aber meine Wunschfarbe bereits nach dem dritten Durchgang erreicht war, habe ich es dabei belassen. Während der Behandlung wurden meine Zähne mit einer Blaulichtlampe bestrahlt. Schmerzen hatte ich nur in meinen beiden unteren Frontzähnen, da diese transparenter als der Rest sind. Nach der Behandlung, kann man laut Zahnarzt ca. 2-3 Stunden einen leichten Schmerz in einigen Zähnen verspüren. Dies war auch bei mir der Fall, allerdings nur in den zwei unteren, vorderen Frontzähnen. Der Schmerz lässt sich quasi wie ein Blitz im Zahn beschreiben, welcher im Laufe des Tages ab und zu mal vorkommen kann. Nichts desto trotz, war ich direkt nach der Behandlung den ganzen Tag noch in der Uni und der kleine Schmerzblitz ab und zu ist durchaus auszuhalten.

Ich fragte die Zahnärtzin, ob sie jemals ein Bleaching gemacht hat und als sie sagte nein, konnte ich es nicht glauben, da sie strahlend weiße Zähne hatte, obwohl sie jahrelang geraucht hat, wie sie sagte. Sie hat mir die Zahnpasta, die sie immer verwendet gezeigt und meinte das sie ihre weißen Zähne dieser Zahnpasta zu verdanken hat. Das ist die folgende untere Zahnpasta mit Minze auf dem Bild:

 
Die obere Zahnpasta hat sie mir noch mitgegeben, da man diese nach einem Bleaching gut verwenden kann, damit die Zähne weiterhin lange weiß bleiben. Hier noch die verlinkt für euch, falls ihr sie gerne mal ausprobieren möchtet:

Nach dem Bleaching ist eine „weiße Diät“ angesagt. Für 48 Stunden sollte man auf stark färbende Lebensmittel und Co. verzichten wie etwa Kaffee, Tee, Zigaretten, rote Früchte, Rotwein, Tomaten oder Spinat.

Ich kann für mich sagen, dass sich das Bleaching absolut gelohnt hat, da meine Zähne schön weiß und glatt geworden sind, so wie ich es mir vorgestellt habe. Mein lang ersehnter Wunsch ist in Erfüllung gegangen und ich kann es immer noch nicht glauben, dass meine Zähne so weiß werden konnten. Ich kann es jedem empfehlen, der sich über leichte bis starke Verfärbungen des Zahnes ärgert, denn ich weiß wie sich das anfühlt und ich kann für mich sagen, dass ich mich viel viel wohler als vorher fühle und umso glücklicher lachen und Zähne zeigen kann! 🙂   

vorher vs. nachher

 
Flyer vom Zahnarzt mit den wichtigsten Informationen
 

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “Meine Bleaching Erfahrungen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s