Kokosöl – Ein Allrounder für Haare, Haut und die Gesundheit

   
 

Ich möchte euch heute die Wunderwaffe und mein beliebtestes Hausmittel, das Kokosöl vorstellen!

Ich benutze es für meine Haut, Haare und für weiße Zähne. 

Das Produkt, welches ich verwende, bekommt ihr im Alnatura. Ihr findet es in der Lebensmittelabteilung und meistens steht auf dem Kokosöl drauf „Zum Backen, kochen“. Ich verwende dieses eine Produkt für alles! Für meine Haare, Haut, Zähne und ebenfalls in der Küche! Kokosöl ist eben ein wahrer Allrounder! 🙂 
Kokosöl für die Haare:

Am Morgen knete ich es in meine spröden Haarspitzen, damit das Haar an Glanz gewinnt und den ganzen Tag über mit Feuchtigkeit versorgt ist.

Bei trockener Kopfhaut trägt ma das Kokosöl ebenfalls auf die trockenen oder juckenden Stellen auf und lässt es einwirken. Am besten ein paar Stunden vor der nächsten Haarwäsche auftragen oder abends vor dem Schlafen gehen.

Ich knete mir Kokosöl gerne abends vor dem Schlafen und morgens nach dem Aufstehen in meine Haarspitzen. Mir hat Kokosöl auch dabei geholfen, meine Haare so lang und gesund wachsen zu lassen! 🙂

Kokosöl für die Haut:

Ebenfalls für trockene Haut und Hände benutze ich Kokosöl. Im Sommer habe ich es im Urlaub immer mit dabei, denn es hilft bei Sonnenbrand, indem es kühlt und vor dem Sonnenbaden bietet es einen leichten Lichtschutzfaktor für eure Haut. Auch bei Hautirritationen und juckenden Stellen hilft das auftragen von Kokosöl wahre Wunder!

Zudem mögen Mücken kein Kokosöl und deshalb trage es immer im Urlaub auf die Haut auf, um mich vor Mückenstichen zu schützen und bisher hat es immer super geholfen!

Als Anti-Aging-Creme kann Kokosöl auch verwendet werden, da es sehr viele Antioxidantien enthält und diese sorgen für ein jugendlicheres Aussehen und einem besseren Hautbild! 
Kokosöl für weiße Zähne: Oil Pulling

Das bekannte „Oil Pulling“, oder zu deutsch „Ölziehen“, beschreibt eine jahrtausend alte, ayurvedische Methode aus Indien, die den Mundraum reinigt und die Zähne zugleich strahlend weiß macht.

Ich habe mich mit dieser Methode auseinandergesetzt, da sie auch bei Migräne und Darmerkrankungen helfen soll. (Ich leide selber leider an Migräne und bin immer dankbar über Tipps.) 

Beim „Oil Pulling“ nimmt man einen Esslöffel mit pflanzlichem Öl in den Mund und „zieht“ es zwischen den Zahnräumen für 10-20 Minuten hin und her und spült so die Bakterien aus dem Mundraum. Es ist nachgewiesen, dass Ölziehen für eine bessere Mundhygiene sorgt, da das Gemisch besser an schwierig erreichbare Orte im Mund gelangen kann.

Ich benutze für diese Methode ausschließlich Kokosöl aus dem Bio-Markt.

Die Konsonstens ist ca. bis 23 Grad fest, danach schmilzt es.

Zusammengefasst ist Kokosöl eine Wunderwaffe für den Körper und für die Gesundheit förderlich. Kokosöl ist ein absoluter Allrounder, der in keinem Haushalt fehlen sollte! 🙂

Werbeanzeigen

3 Gedanken zu “Kokosöl – Ein Allrounder für Haare, Haut und die Gesundheit

  1. Dein Post hat mir mal wieder sehr gut gefallen ♥ Ich habe auch leider Migräne, meistens so alle 2-3 Monate und dass Kokosöl da helfen kann, habe ich nicht gewusst. Werde ich aber beim nächsten Mal ausprobieren 🙂
    Liebe Grüße
    Benita

    Gefällt 1 Person

  2. Ein interessanter Beitrag. Ich kenne Kokosöl und schätze die Vielseitigkeit – aber dann entdeckt man immer noch eine Verwendung für diese Allrounder…

    Eine wöchentliche Kokosölkur auf der Kopfhaut kann auch den hormonbedingten Haarausfall nach der Schwangerschaft lindern – ganz aufhalten lässt der sich ja leider nicht, aber mit dem Öl habe ich dieses Mal keine kahlen Stellen wie beim ersten Mal gehabt. Daneben kenne ich es als Antizeckenmittel (klingt also logisch, das auch Mücken fernbleiben).

    Allerdings wäre ich nicht auf die Idee gekommen, es zum Ölziehen zu verwenden, da habe ich bisher ganz klassisch Sesamöl genommen – welches ich aber entweder selbst gereift habe, ein Schritt, der beim Kokosöl ja wahrscheinlich entfällt, von daher ein Tipp, den ich auf jeden Fall ausprobieren werde.

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s